På svenska In English Auf Deutsch
Preise in: 

Kakteen pflegen

Die meisten Kakteengattungen sind leicht zu pflegen. Wenn Sie wählen, welche Gattung Sie pflegen sollen, sollten Sie daran denken.

Sonnenlicht
Temperaturen (In der Winterruhe)

Einige Kakteen benötigen eine große Menge Sonnenlicht um ihre schönen Dornen und Körper zu entwickeln. Eine Pflanze die nicht genug Licht bekommt wächst sehr in die Länge und hat einen dünnen, grasgrünen Körper (vergeilt). Die Dornen sind weich und dünn. Ich vermute 95% aller Kakteen mögen viel Licht, aber es gibt auch Pflanzen die kein direktes Sonnenlicht mögen, z.B. die epiphytischen Kakteen(Epiphyllum, Heliocereus, Selenicereus, Rhipsalis usw.). Diese bevorzugen einen schattigeren Platz und können ideale Pflanzen für die Pflegen im Haus sein. Gymnocalycium, Notocactus und Mammillaria are sind andere Arten die Sie versuchen können wenn Sie kein Gewächshaus oder perfekte Bedingungen für die Pflege von Kakteen. Die Winterruhe ist eine andere wichtige Sache. Fast alle Kakteen brauchen eine kalte Winterruhe um Blüten anzusetzen. Einige ertragen Temperaturen unter 10°C nicht, andere bevorzugen um die 5°C wieder andere preferieren den Winterschlaf unter einer Schneedecke.


Einige Gattungen die Sie im Haus während des Winters pflegen können (ca 15-20 ° C):Melocactus matanzanus
Arrojadoa, Melocactus, Discocactus, Monvillea, Micranthocereus, Pilosocereus, Pierrebraunia, Buiningia, Monvillea, Cereus, Epiphytic cacti (Rhipsalis, Schlumbergera, Hatiora, Epiphyllum usw.) Andere Sukkulenten wie Euphorbia, Adenium, Pachypodium usw.


Einige die blühen können wenn sie bei ca 12-15 C gepflegt werden:
Astrophytum, Mammillaria, Notocactus, Frailea, Gymnocalycium, Echinopsis, Monvillea, Harrisia.


Gattungen die 5 – 10 ° C benötigen um zu blühen:
Lobivia Rebutia (Aylostera, Mediolobivia usw.) Sulcorebutia Weingartia Neowerdermannia Tephrocactus, Maihueniopsis, Maihuenia, Pterocactus usw.

Hauptsächlich halte ich meine Kakteen und Sukkulenten so:

Erde:
Alle meine Pflanzen sind in quadratischen Kunststofftöpfen in einer gut drainierten Erdmischung gepflanzt. Ich benutze folgende Zutaten:

• 1/4 Kakteenerde (handelsübliche aus dem Blumengeschäft oder dem Baumarkt).
• 1/4 Perlite und Bimsstein Mix
• 1/4 Lavakorn
• 1/4 Ziegelkies oder Sand Lavakorn und Bimsstein ist schwer zu finden hier in Schweden, so das Sie auch eine einfachere Version nutzen können:
• 1/3 Kakteenerde (handelsübliche aus dem Blumengeschäft oder dem Baumarkt).
• 2/3 Sand (1-5 mm) Ich benutze auch eine Kiesschicht um den Pflanzenhals auf dem Substrat. Daraus resultiert nicht nur ein ansprechenderes Aussehen sondern es verhindert auch ein auswaschen der Erde um die Pflanze und ein zu schnelles austrocknen der Erde.

Notocactus guiterreziWasser und Dünger:
Wenn Sie können benutzen Sie Regenwasser anstatt des oftmals zu hartem Leitungswasser. Die meisten Kakteen bevorzugen einen pH-Wert von 5 - 6,5. Wenn Sie Leitungswasser benutzen, nehmen Sie es nicht direkt aus dem Hahn – sorgen Sie zumindest für eine Erwärmung auf Zimmertemperatur.

Ariocarpus kotschoubeyanus Wenn Sie können benutzen Sie Regenwasser anstatt des oftmals zu hartem Leitungswasser. Die meisten Kakteen bevorzugen einen pH-Wert von 5 - 6,5. Wenn Sie Leitungswasser benutzen, nehmen Sie es nicht direkt aus dem Hahn – sorgen Sie zumindest für eine Erwärmung auf Zimmertemperatur. Dünger wird jedes mal beim wässern gegeben außer beim ersten Mal im Frühjahr. Als Dünger benutze ich "Blomstra", ein sehr bekannter Dünger hier in Schweden, nicht nur für Kakteen sondern für alle Pflanzen. Ich benutze die Häfte der empfohlenen Menge um meine Kakteen zu düngen. Das erste wässern erledige ich Mitte April wenn das Wetter gut genug ist. Von Juni bis August vesuche ich den Pflanzen wöchentlich zu geben, üblicher weise wird daraus jede zweite Woche. Auf diesem Weg erhalten Sie ihr natürliches Aussehen anstatt zu hässlichen, grünen Klumpen zu werden. Im September und Oktober gebe ich zwei- bis dreimal Wasser wenn genug Sonne vorhanden ist, im Oktober nur noch ein- oder zweimal. Sämlinge müssen häufiger gewässert werden, manchmal jeden zweiten Tag, weilsie gewöhnlich sehr dicht beieinander in niedrigen Schalen welche schneller austrocknen, wachsen.

Wintervorsorge:
Von Oktober bis April in einem beheizten Gewächshaus mit einer Temperatur um 5-10 °C. Für fünf bis sechs Monate wird nicht gewässert. Die meisten Lobivia und Rebutia können sehr tiefen Temperaturen wiederstehen. Ich habe Lobivien und Rebutien mit frostbedeckten Dornen gesehen. Diese niedrigen Temperaturen herrschen oft nur während einer sehr kurzen Periode während der Nacht. Darum kann ich Ihnen nicht empfehlen, sie während einiger Monate bei Temperaturen zu halten weil das die Pflanzen schädigen kann.

Mein Kaktuspflegejahr

 
MONTH: ACTIVITIES:
Januar Winterruhe. Dies ist eine gute Zeit Samen zu sähen, wenn Sie in der nördlichen Hemisphäre leben. Es wird nicht gewässert und die Temperatur im Gewächshaus herrscht eine Temperatur von ca + 5°C. Auch einjährige Sämlinge werden so gehalten.
Februar Pflanzen schlafen immer noch.
März Erste Knospen werden bei Rebutia, Turbinicarpus, Mammillaria usw.gesehen. Die Temperatur ist jetzt höher wenn die Sonne scheint. Es wird jetzt kein Wasser gegeben. Gute Zeit um erwachsene Pflanzen und Sämlinge umzutopfen.
April Ein oder zwei Pflanzen in Blüte. Meist Turbinicarpus oder Mammillaria. Einige Sämlinge können etwas Wasser im frühen April bekommen wenn das Wetter gut ist, den Rest der Pflanzen im späten April.
Mai Die erste Rebutie blüht R. leucanthema und R. pygmaea v. pallida sind immer die ersten Wasser wird jede zweite Woche gegeben wenn das Wetter warm und sonnig ist.
Juni Hunderte Kakteen in Blüte. Schützen Sie Sämlinge vor direktem Licht.
Juli Lobivia, Echinopsis blühen normalerweise jetzt. Ich beginne die Früchte von einiger Rebutien zu ernten.
August Immer weniger Blüten. Viele Samen zu sammeln und zu reinigen.
September Nur wenige in Blüte. Meist Parodia, Turbinicarpus oder Eriosyce.
Oktober Letztes Wässern im späten Oktober. Mesembs in Blüte (Lithops, Faucaria usw.)
November Winterruhe beginnt (+5-10 C). Kein Wasser mehr.
December Winterruhe.
Suchen


Copyright Mats Winberg
2014-07-24